Donnerstag, 6. Dezember 2012

Ihr wählt den "UN"TREND 2012!

ZU ALLER ERST möchte ich vorweg nehmen: Mode soll Spaß machen. Wir leben in einem freien Land, jeder kann tragen, was er möchte oder wonach er sich fühlt. Ich verurteile niemanden für das, was er trägt oder was er mag und möchte auch Niemanden beleidigen oder angreifen oder sonstiges. Das ist, ohne zu werten, meine persönliche Meinung. 
So, wie jeder alles tragen darf, darf man auch frei seine Meinung äußern. Ich erzähle euch, was mir in diesem Fashion Jahr nicht gefallen hat oder mir sehr auf die Nerven ging. Vielleicht denkt ihr bei dem ein oder anderen, das es euch ähnlich ging. Schließlich kann nicht jeder Alles mögen. Ich sage damit auch nicht, das mein Kleidungsstil der Tollste ist. Es geht hier allein um Geschmackssache. Das hier ist rein zum Spaß und ich habe absichtlich nur "Katalogbilder" genommen, um keinen Blogger oder jemand Anderen im Internet anzugreifen. Wollte ich nur kurz so festhalten, damit es hier keine Streiterein gibt. Und nun zum Thema!


 Die Modewelt ist bunt, schrill, aufregend und schnelllebig. Jedes Jahr kommt was Neues. Vieles fand ich dieses Jahr sehr interessant, wie Schößchenkleider, Strass/Glitzer/Pailetten, Bubi-Kragen oder Lederimitat in sämtlichen Ausführungen. Das sind nur ein paar Dinge von denen, die mir gefallen haben. Allerdings hab ich dieses Jahr vermehrt eigenartige Dinge im Netz und auch auf der Straße gesehen, die MEINEM Geschmack überhaupt nicht entsprechen und mich stutzig machten. 
Viele Hypes habe ich nicht verstanden. Wie, zB., der High/Low Schnitt. Ich konnte mir im Sommer 2012 kein vernünftiges Kleid oder einen Rock kaufen, weil jedes Teil eine gefühlte 8 Meter Schleppe hinter sich her zog. Sowas kann ich zu meiner Hochzeit tragen. Dieses extreme "Vorn Mini-Rock, hinten Maxi-Rock" ist mir so dermaßen auf die Nerven gegangen. Da müsste man ja Vögelchen engagieren, die einem hinten immer die Schleppe hinterher tragen, damit sie nicht dreckig wird ...
Oder Schuhe, mit einer komplett durchgehenden Plateau Sohle. Erinnert mich immer an traditionelle Sandalen in Asien. Kann man also gut zur nächsten Teeparty anziehen. Oder auch einfach nicht. 
Und wer setzt sich bitte Mützen auf, die aussehen, als wären sie viel zu klein? Vergleichsweise könnte man auch glauben, der Träger einer solcher Mütze ist gerade aus dem Schlumpfenland entflohen. Wenn man sich eine Mütze kauft, achtet man doch wenigstens ein bisschen darauf, das sie ordentlich sitzt?
Das "Gothic" Thema hat sich auch wieder aus dem Fashion Grab hochgebuddelt. Schwarz ist eine wunderbare Farbe und toll zu tragen, doch man muss es nicht übertreiben und aussehen, wie ein wandelnder Tote. Der große Bruder des "Gothic"-Trends ist wohl das Kreuz. Ich frage mich, ob alle plötzlich so unfassbar religiös geworden sind? Überall sah man Fotos mit Menschen, die 93419047465723 Ringe an den Fingern trugen und besonders gern mit Kreuzen. Ebenso gab es Kreuze auf T-Shirts, Leggings, Pullovern, sie waren einfach überall! Hallelujah!
Ich möchte hier jetzt nicht alles aufzählen, was ich furchtbar fand, aber mein persönlicher Untrend des Jahres 2012 ist das Universum zum mitnehmen: Galaxy Print. Besonders furchtbar als Leggings (und die meisten Leute glauben auch noch Leggings wären Hosen und tragen sie mit normalen Oberteilen?). Dann kamen irgendwann die Galaxy Shorts (die Shorts wurden 2012 auch immer kürzer, ich sollte wohl eher "Jeansslip" schreiben) und unendlich viele DIY überrannten das Internet. Und das Universum dehnte sich immer weiter aus und übernahm einfach alles ... Inzwischen sogar H&M DIVIDED ...

Ich würde mich SEHR freuen, wenn ihr abstimmen würdet. Ihr habt bis zum 30.12.2012 Zeit.
Und bitte nehmt das ganze nicht persönlich :)

Kommentare:

  1. Du solltest Schriftstellerin werden <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Traumberuf ist Schriftstellerin <3

      Löschen
  2. Ah jetzt bin ich schlauer. Ich dachte die Mütze von dem Typ in der Uni ist beim waschen eingelaufen aber alles klar das ist ja cool ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Liebe!
    Dein Text ist unheimlich schön und witzig geschrieben.
    Ich besitze nicht eines dieser Teile zu Hause und bin froh drum!
    Irgendwie kann ich garnicht auf die Plateu Schuhe und den all over Galaxy Look, aber das ist meine persönliche Meinung.
    Ich bin gespannt was uns nächstes Jahr so bevorsteht.

    Liebste Grüße.
    Patricia

    AntwortenLöschen
  4. JUNGE! Diese Kreuze sind ja wohl mal sowas von unheimlich... Sinnlos. Ich seh das wie du. Und frag mich echt, warum ich sowas den ganzen Tag tragen sollte wenn ich überhaupt nicht an Gott glaube. Ist ja schön, wenn's einem gefällt, aber man sollte sich auch irgendwie im Klaren darüber sein, dass man mit dem, was man trägt, Statements setzt. Besonders mit sowas Eindeutigem wie den Kreuzen. Ich versteh's nicht und bin gerade richtig froh dass ich nicht die einzige bin :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Kommentar! Sehe es genauso! Und jeder, der wirklich Gläubig ist, würde trotzdem nicht mit Kreuz-Leggings, etc rumrennen. Ich glaube, das Mysterium wird nicht gelöst werden :D

      Löschen
  5. Um ehrlich zu sein kann ich mich zwischen den aufgezählten Dingen eigentlich gar nicht so Recht entscheiden, was denn davon am schlimmsten ist. Wenn ich so überlege... ein Shirt oder so mit Galaxy-Print hätte ich schon gerne gehabt, weil: ENDLICH gibt es so etwas einfach zu kaufen! Schon als kleiner Stumpf war ich total verliebt in Sterne und das All (und Aliens... natürlich) aber in meinem Schrank gelandet ist es nie. Vermutlich weil es mich heimlich doch gestört hat es überall zu sehen. Über deine Umfrage muss ich nochmal scharf nachdenken :)

    Liebste Grüße, Taubenratte

    AntwortenLöschen
  6. Du hast mir die Worte aus dem Mund genommen. Danke.

    AntwortenLöschen
  7. Ja, ja ja!! Ich kann mich beim Abstimmen gar nicht entscheiden, weil das haargenau die Sachen sind, die ich mir das ganze Jahr über gedacht habe.
    Superhässliche Leggings, am besten noch mit bauchfreiem Labbertop?! Einkaufsbeutel zum Kleidchen? (Nur weil ein dummer Spruch draufsteht und nicht PENNY, ALDI oder SPARKASSE, bleibt es für mich trotzdem ein hässlicher Beutel)
    Und die zigtausen Kreuze und Gothic-Sachen überall finde ich noch mal auf einer ganz anderen Ebene bescheuert. Wer etwas damit anfangen kann und sich der jeweiligen "Richtung" (ob jetzt Religion oder Gothic-Szene) verbunden fühlt, soll das ja gerne tragen. Aber nur weil es Mode ist? Das macht für mich die "echte" Bedeutung irgendwie lächerlich.
    Das gilt auch für knallbunte Palästinenserschals - früher war das mal ein richtiges Statement, heute läuft jede Neunjährige damit rum.

    AntwortenLöschen
  8. aaaaaaalsooo, du sprichst mir wirklich aus der seele - bis auf den high/low trend, den fand ich schon toll :) aber sonst - dieses ganze "hipster" zeug, wo ich echt von kreuzen bis galaxy bis mützen bis dreiecke bis plateau schuhe dazuzähle, geht mir sowas von auf die nerven (so nach dem motto, wer am schrecklichsten angezogen ist hat gewonnen) - bin ich denn auf einmal uncool, weil ich lieber mit ballerinas als mit solchen prügeln von schuhen rumlaufe und kein sonnensystem am pullover gedruckt hab? nein danke, da bleib ich lieber bei den ballerinas und lass mich als tussi bezeichnen.

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja dieses Jahr gab es wirklich einige schreckliche Sachen. Neonfarben und Galaxy sind bei mir die Sachen, die mir am wenigsten gefallen haben. Der Trend mit Camouflage Jacken und Hosen fand ich auch nicht sehr schön.

    AntwortenLöschen
  10. Da musst ich dir fast ganz zustimmen ;) Bis auf den high/low Trend und den Neon Trend in gewissen Maßen, sprichst du mir echt aus dem Mund. Ich weiß gar nicht was ich schrecklicher finden soll Galaxy, Kreuze, Jutebeutel oder Dreiecke ...

    AntwortenLöschen
  11. Ach, ich persönlich kann mich an Kreuzen nicht satt sehen. ;) EarCuffs, Dreiecke und die Röcke, oh ja, da stimme ich dir zu. Galaxy, Neon und Jutebeutel finde ich absolut ok - aber eben nur in Maßen. :D

    Dein Blog gefällt mir übrigens sehr gut. :)

    AntwortenLöschen
  12. Bis auf die Röcke - ich mag sie einfach- muss ich dir Recht geben. Vor allem diese grauenhaften Schuhe...

    AntwortenLöschen
  13. Neon war schon in den 80er, meine Generation (ja, ich bin schon soooo alt) und auch damals war es echt schlimm, peinlich, usw

    AntwortenLöschen
  14. Was ist mit dem Moustache-Ding! Das finde ich am schlimmsten!

    AntwortenLöschen
  15. Ich würd ja so einiges ankreuzen, aber es geht nur eins, oder? :D

    AntwortenLöschen

THANK YOU ❤